Frankenfoto FOTOkurier Onlinemagazin :: Projekte von Michael Graul
Private Webseite von Michael Graul · Frankenfoto - Projekte rund um das Thema Fotografie, mit Galerien und vielen Datenbanken.

 

 Home   FOTOKurier   Galerie   Gästebuch   Links   Datenblätter   Lexikon   Workflows   Onlinehilfe   Rezepte   Forum   Kontakte 
 Technische Daten    Zeitsuche    Alphabetsuche    Workflows    Onlinehilfe    Rezepte    Suchen    Admin 
 
Suchbegriffe im Glossar Total: 687
 Alphabetsuche  P 
Portraitaufnahmen · Seite 1

Portraitaufnahmen zu machen, bedeutet Menschen, die bestrebt sind, sich von ihrer besten Seite zu zeigen, so zu fotografieren, wie man sie sieht. Dieser Widerspruch erzeugt aber genau die Spannung, von der ein gutes Bild letztlich lebt. Man sollte Menschen aus eben der Entfernung fotografieren, in der man ihnen auch im Leben begegnet, dann stimmt die Perspektive im Foto mit dem Bild überein, welches wir uns im Kopf von der Person machen. Der ideale Abstand für ein Portrait ist etwa 1,5 Meter. Größere Entfernungen führen zu einer eher flachen Darstellung eines Kopfes, während kürzere Abstände den Kopf plastisch überzeichnen. Die Wahl der Brennweite entscheidet nun, welchen Bildausschnitt wir aufnehmen. Die (bezogen auf das Kleinbildformat) klassische Portrait-Brennweite ist daher 85mm oder 100mm, weil wir dann den Kopf formatfüllend abbilden können. Soll das nähere Umfeld dagegen in das Bild mit einfließen, z.B. bei dem Portrait eines Handwerkers in seiner Werkstatt, dann ist auch ein Weitwinkelobjektiv von vielleicht 35mm geeignet. Sollen gar Effekte produziert werden, so ist das mit einem Superweitwinkel von vielleicht 21mm Brennweite oder einem Fisheye-Objektiv kein Problem. Das Licht, sei es nun künstlich oder natürlich, hat einen großen Einfluß auf das Ergebnis. Starkes seitliches Licht kann die Strenge betonen, Gegenlicht zeichnet die Person als Silhouette und diffuses Licht ergibt eine zurückhaltende Wirkung. Lediglich Frontallicht, wie es in die Kamera eingebaute oder auf die Kamera aufgesetzte Blitzgeräte liefern, sollte vermieden werden, etwa durch indirektes Blitzen bei geneigtem Blitzgerät. Um das Augenmerk im Foto auf die Person zu richten, sollte der Bildhintergrund nicht stören. Dies wird gern durch die Wahl einer großen Blendenöffnung unterstützt, da die damit einhergehende geringe Schärfentiefe dann den Hintergrund unscharf verschwimmen läßt. Wichtig ist absolute Schärfe im Bereich der Augen, da diese aus dem Bild heraus mit dem Betrachter kommunizieren, gerade dann, wenn die Schärfentiefe nicht einmal die Strecke von der Nasenspitze bis zu den Ohren abdeckt.


© Dieser Artikel, wie auch der Rest der Webseite, unterliegt dem Urheberrecht. Alle Rechte liegen bei mir oder den jeweiligen Autoren. Jegliche Nutzung bedarf meiner ausdrücklichen und schriftlichen Genehmigung! Michael Graul



Autor: Bernie Angesehen: 1631 Beitrag drucken Bearbeiten
Letzte Änderung: 05.07.2004, 02:29
Mitglieder Online: keine registrierten Benutzer Online


© Michael Graul · Frankenfoto 1994 - 2018 - Michael Graul [ PHP, MYSQL, HTML, JAVA ] CMS Release 2.8.1 ¬ ··22.12.09·· ¬ Frankenfoto Design ¬ CMG-Design ¬ Content Management System ( CMS ) Technologie für jeden Bereich
Alle Warenzeichen, Logos, Produktnamen allgemein und die damit verbundenen Rechte sind Eigentum der jeweiligen Firmen, Personen oder Inhaber.
 

Zeit zur Generierung der Seite: 0.09 Sekunden.
Optimiert für FireFox. Getestet mit dem IE ab Version 7, FireFox und Iron. Bei anderen Browsern aus der Browserauswahl kann es zu Darstellungsfehlern kommen! Ich rate davon unbedingt ab!
PHP Web Stat - Counter 2.6

Online : 0 | Heute : 1 | Gestern : 8 | 12/2018 : 94 | 11/2018 : 299 | Maximum : 146 | Ø/Tag : 26 | Gesamt : 51871

Der Counter zählt nur reale Rechnerzugriffe, diese bleiben dann 24 Stunden gespeichert! Seit bestehen der Seite gab es 528598 Zugriffe.


Klicke hier TOP HITs - Die Besten Seiten und stimme für diese Seite!  PAGERANK

Canon, Nikon, Sigma, Tamron, Tokina, Hama, Lobo, SanDisk, ADATA, Kingston, Belkin, Microsoft, Apple, SUN, Adobe, Photoshop, Photokina sind eingetragene Warenzeichen ®, die Rechte liegen bei den jeweiligen Inhabern!

CSS ist valide!